Das perfekte Hemd zum Hochzeitsanzug

Manchmal haben es die Bräute ein wenig leichter als die Bräutigame. Auf diese Idee bringt uns der Fakt, dass viele Hochzeitskleider Einteiler sind, und wenn die zukünftige Braut sich einmal für eines entschieden hat, hat sie damit auch den wichtigsten Teil ihres Outfits sicher. Der Bräutigam hat da durchaus und nicht selten eine vielteiligere Entscheidung zu treffen, denn sein Outfit kann aus vielen verschiedenen Komponenten bestehen.

Er muss sich zum Beispiel fragen, welche Krawattenfarbe zu seinem Anzug passt, ob er vielleicht eine kurze Hose zum Hochzeitsanzug tragen kann oder welche Hemdfarbe für sein Outfit die beste ist. Letztere Frage ist hier das Thema unseres Ratgebers rund um die Hochzeitsmode.

Hochzeitsanzug und Hemd müssen ein stimmiges Bild ergeben

Eins ist dabei schon mal klar: Beim Hemd gibt es keine großen Kompromisse, es muss zum Anzug passen, denn es ist gleich nach dem Anzug das größte, am meisten sichtbare Kleidungsstück im Outfit des Bräutigams. Die Harmonie zwischen Hochzeitsanzug und Hemd ist daher unerlässlich. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich im Vorfeld der Hochzeit und bei der Auswahl Ihres Outfits über die Farben, die Hemdentypen und -Stile schlau machen, die es am Markt gibt. Und genau dabei helfen wir von Hochzeitshaus Boos Ihnen. Wir beraten nicht nur persönlich und exklusiv in unseren Brauthäusern, sondern geben auch wertvolle Tipps online und ganz unverbindlich.

Welche Hemden sind die besten Hochzeitshemden?

Einer der ersten Tipps, den Sie nicht nur hier, sondern auch in anderen Ratgeber-Artikeln bei Hochzeitshaus Boos finden, ist, dass eine gute Vorbereitung eine frühe Vorbereitung ist. Suchen Sie schon früh genug nach Ihrem Hochzeitsoutfit, ob Braut oder Bräutigam, denn hier gibt es jede Menge Details zu klären und jede Menge Hemden anzuprobieren, denn es gibt eine ganze Menge davon. Schließen wir dabei aber mal die Standardhemden aus, denn die sind eher für das Büro oder weniger festliche Feierlichkeiten gut. Die besten Hemden für den überaus feierlichen und prestigereichen Akt der Heirat müssen schon etwas ganz Besonders sein.

Achten Sie auf folgende Aspekte bei Ihrem Hemd zum Hochzeitsanzug:

  • Ausführung und Schnitt an Taille, Hals oder auch den Ärmeln
  • Kragenart
  • Hochwertig gewebte Stoffe wie Leinen oder Seide
  • Und natürlich muss das Hochzeitshemd Ihnen perfekt sitzen.

Hochwertige Herrenhemden vereinen solche wichtigen Aspekte in sich. Schon bei der Anprobe werden Sie die Hochwertigkeit der Stoffe spüren, die Passform, die sich optimal an Ihren Oberkörper anschmiegt und die makellose Optik des Kleidungsstücks.

Das Hemd zum Hochzeitsanzug und die Kragenarten

Ein kleines, aber wichtiges Detail des Hemds zum Hochzeitsanzug ist der Kragen. Hier geht es sowohl um den Sitz Ihres Hemdes am Hals als auch um optische Belange, und hier gibt es eine ganze Menge Auswahl für Sie:

  • Kentkragen (auch Klappkragen oder Umlegekragen genannt): Dieser Kragen kann umgeklappt werden und ist mäßig gespreizt. Dieser Kragen ist die aktuell am weitesten verbreitete Kragenart.
  • Cutaway-Kragen: Sehr modisch und „zackig“ ist diese auch als Haifischkragen bezeichnete Form. Er ist sehr auffällig und zu bis zu 160° gespreizt.
  • New-Kent-Kragen: Eine Hybrid-Form aus den beiden vorangegangenen Kragenarten mit einer Spreizung zwischen 120 und 140°.
  • Stehkragen: Der Stehkragen wird zwar eher selten gewählt, ist dafür aber die traditionellste und gerade bei Frackhemden beliebteste aller Kragenarten.
  • Tabkragen: Diese Kragenart hat eine relativ enge Spreizung und ist typisch in Verbindung mit Krawatten.
  • Pin-Collar: Ein nur noch selten getragener Kragen, der mit einer Kragennadel zusammengehalten wird – auf jeden Fall auch ein interessantes Feature.

Welches Hemd passt zu welchem Anzug?

Was auch immer Ihre Kragenweite sein sollte, Ihr Hemd suchen Sie so oder so am besten zusammen mit Ihrem Hochzeitsanzug aus. So können Sie nämlich gleich auch checken, ob diese beiden zentralen Kleidungsstücke Ihres Bräutigam-Outfits auch harmonieren. Zusätzlich zu den Kragenarten gibt es natürlich grundsätzlich auch die Fragen nach Farben und Mustern. Hier ist aber Zurückhaltung geboten und ein nicht-gemustertes, strahlendes Weiß nach wie vor der unangefochtene Spitzenreiter.

Im Großen und Ganzen trägt Mann folgende Kombinationen zum Heiraten:

  • Klassischer Anzug: Hochwertiges Herrenhemd mit Umschlagmanschetten in Weiß, Creme oder Champagnerfarbe.
  • Frack: Typischerweise Frackhemd mit Baumwoll-Piqué und Stehkragen.
  • Smoking: Ausschließlich dazu passendes Smokinghemd aus edler Baumwolle oder eher noch Seide mit Manschettenknöpfen.

Welches Hemd passt zu Ihrem Hochzeitsanzug und was geht wirklich überhaupt nicht? Mehr Infos und Beratung zu diesem wichtigen Accessoire im Look des Bräutigams bekommen Sie gerne direkt und persönlich bei Hochzeitshaus Boos. Jetzt individuelle Beratung & Anprobe reservieren!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.