Welche Hochzeitsanzüge gibt es?

individuelle-hochzeitsanzuege-hochzeitshaus-boos_600x600

Hochzeitsanzüge – diese Arten stehen zur Auswahl

Die vier Hochzeitslooks, zwischen denen Mann auswählen kann:

  • Der Hochzeitsanzug: Beginnen wir zunächst mit dem Klassiker für jeden Bräutigam, dem Hochzeitsanzug. Mit dem Anzug können Sie eigentlich nicht viel falsch machen, denn dieser Klassiker kommt immer gut an und erfüllt immer seinen Zweck. Ob ganz in Schwarz oder auch in einer anderen Farbe – Der Hochzeitsanzug ist kleidsam und elegant, er lässt sich mit vielen tollen Accessoires wie Westen oder Manschetten kombinieren und ist sowohl für die kirchliche wie auch die standesamtliche Hochzeit bestens geeignet.
  • Der Smoking: Ein naher Verwandter des Anzugs ist der Smoking. Er ist ein klassischer und sehr edler Abendanzug, der üblicherweise in Schwarz oder auch dunklem Blau getragen wird. Das Jackett des Smokings hat in der Regel ein seidiges Revers und typischerweise ebenfalls mit Seide verarbeitete Seitennähte an den Hosen (auch Galons genannt).

Häufig wird der schicke Smoking mit einem breiten Stoffgürtel, dem sogenannten Kummerbund, getragen und mit einer Fliege kombiniert. Das typische Smoking-Hemd hat eine verdeckte Knopfleiste und einen Klappkragen.

  • Der Frack: Als eine Alternative zum Smoking gilt der Frack. Er wird gerade bei großen, feierlichen Anlässen gerne getragen. Der Frack ist grundsätzlich in Schwarz gehalten, wobei Fliege und das Frackhemd mit Klappkragen typischerweise weiß sind. Die Jacke des Fracks hat einen besonderen, charakteristischen Schnitt: Sie ist vorne taillenkurz, reicht dem Träger aber auf der Rückseite bis in die Kniekehlen und formt dort zwei Schwalbenschwänze. Als Accessoires trägt man den Frack mit schwarzen, feinen Seidenstrümpfen, mit Lackschuhen und wahlweise auch einem Zylinder, um dieses besondere Herren-Outfit abzurunden.
  • Tracht: Gerade für Bräutigame, bzw. Hochzeiten ist der Trachtenanzug eine besondere Wahl. Er stellt ein Komplett-Outfit dar, das aus einer langen Hose und einem dazu passenden Jackett besteht. Wie „trachtenhaft“ beide ausfallen, liegt im Geschmack des Trägers. Typisch ist eine Ausführung aus Leder, wobei Stoffe aber auch durchaus möglich sind. So oder so besticht ein Trachtenanzug aber grundsätzlich durch seinen hohen Reichtum an Details, wie Spitzenelemente, Knöpfe aus Hirschhorn oder besondere Abnäher.

Welcher Anzug-Stil passt zu Ihnen?

Wenn Sie nun gerne wissen möchten, welcher Anzugtyp zu Ihnen passt, haben wir von Hochzeitshaus Boos ein paar gute Tipps zur Typberatung für Sie. Bedenken Sie, dass Sie und Ihr Outfit auf Ihrer Hochzeit natürlich im Fokus stehen werden. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, dass Sie nicht nur auf Aussehen achten, sondern auch auf Ihr Wohlbefinden während des großen Tages. Wir helfen Ihnen gerne dabei, den dafür am besten geeigneten Anzugtypen für sich auszuwählen.

Dazu haben wir einen kleinen Fragebogen vorbereitet, der in etwa auch einigen gängigen Ausgangsfragen bei einer Anprobe in einer unserer Filialen entsprechen könnte:

  • Möchten Sie farblich auffallen oder lieber nicht?
  • Sind eher der sportliche oder der klassische Typ?
  • Wie ist Ihre Hochzeitsfeier ausgerichtet? Locker und ungezwungen, traditionell oder hochgradig feierlich?
  • In welcher Jahreszeit findet Ihre Feier statt?
  • Wo liegt Ihr Budget für die Hochzeitsmode?

Denken Sie einmal gut über diese wichtigen Fragen rund um Ihre Hochzeit und Ihren üblichen Stil nach und reservieren Sie sich dann einen Termin in einer unserer Filialen in Stuttgart, Mannheim oder Karlsruhe. Gemeinsam mit Ihnen finden wir den Hochzeitsanzug, der Ihnen von Kopf bis Fuß perfekt passt!

Das könnte Dich auch interessieren:

thema-brautmoden_600x600

Thema Brautmoden

Vom Thema Brautmoden, kann man nie so richtig genug haben. Brautkleid und die passenden Accessoires sind immer ein Gespräch wert. Rund um Brautmoden

weiterlesen

Du hast noch Fragen? Nutze ab sofort unseren WhatsApp-Service.