Hochzeitseinladungen Ideen & Designs

DAS ABC DER HOCHZEITSEINLADUNGEN – IDEEN & DESIGNS

HOCHZEITS-EINLADUNGEN GESTALTEN

Wenn es ums Gestalten geht, bleiben dem Brautpaar zwei Möglichkeiten, um die Hochzeitseinladungen zu kreieren: Selber basteln oder online drucken. Beide Methoden haben ihre Vorteile und lassen zugleich genügend Freiraum, damit die Karten ganz nach eigenem Ermessen entworfen werden können. 

  • Selber basteln

Wem der Griff zur Schere keine Angst einjagt und wer gerne Fingerspitzengefühl beweist, der ist bei den selbst kreierten Einladungskarten genau richtig! Das Schöne an Selbstgemachtem: Grenzen gibt es hier quasi keine! Ob besondere Materialien wie Stoff oder harte Pappe, oder aber Extras wie kleine Bändchen und ausgefallene Formen – hier ist alles drin!

  • Online drucken

Wer sich bei der Kreativität nicht allein auf sein handwerkliches Geschick verlassen möchte, findet im Internet zahlreiche Vorlagen, um die Hochzeitseinladungen online zu gestalten. Auch eine Hochzeitszeitung drucken lassen ist kein Problem. Zahlreiche Vorlagen machen die Einladungen individuell und leicht umsetzbar.

 Kreative Ideen im Mittelpunkt

Hochzeitseinladungen sind die Überbringer einer der wohl schönsten Nachrichten zweier sich liebender Menschen. Aus diesem Grunde sollten Design und Gestaltung nicht einfach beiläufig erledigt werden! Außerdem ist stets darauf zu achten, dass der Look optisch ans Motto der Hochzeit angelehnt ist. Wie wäre es zum Beispiel mit:

    • Vintage
      Ein Stil, der sich bis heute erfolgreich hält – und das zurecht! Denn aus Papier ausgeschnittene Spitzendeckchen, braunes Papier und verschnörkelte Schriften erinnern an Einladungen, wie sie schon unsere Großeltern verschickt haben. Der Vintage Stil als Motto ist immer sehr angesagt!
    • Modern
      Serifenlose Schrift und klaren Kanten zeichnen ein modernes Design aus. Dabei wirken online gedruckte Varianten besonders zeitgemäß – für den besten Effekt wird Material mit Hochglanzveredelung empfohlen. Stanzungen und saubere Aufkleber erzeugen einen zusätzlich hochwertigen Eindruck.
    • Schlicht
      Es muss nicht immer blinken und glitzern, damit etwas ins Auge fällt. Ein schönes Frontbild des Brautpaares und eine passende Schrift zum Design reichen aus, um eine einprägsame Einladungskarte zu gestalten.
    • Auffällig 
      Aufgrund des Aufwands bieten sich besonders anspruchsvolle Einladungen eher bei geringer Stückzahl an, machen optisch aber ordentlich was her! Wie wäre es zum Beispiel mit einer kleinen Flaschenpost und Hochscheiten mit eingebrannten Infos.

Du hast noch Fragen? Nutze ab sofort unseren WhatsApp-Service.