Blog Hochzeitshaus Boos

Hochzeits-Blog rund um Brautkleider, Hochzeitsmode, Hochzeit und Heiraten im Süddeutschen Raum. Finden Sie hier im Blog vom Hochzeitshaus Boos. 

Hochzeits-Blog rund um Brautkleider, Hochzeitsmode, Hochzeit und Heiraten im Süddeutschen Raum. Finden Sie hier im Blog vom Hochzeitshaus Boos.  mehr erfahren »
Fenster schließen
Blog Hochzeitshaus Boos

Hochzeits-Blog rund um Brautkleider, Hochzeitsmode, Hochzeit und Heiraten im Süddeutschen Raum. Finden Sie hier im Blog vom Hochzeitshaus Boos. 

Hochzeitsanzug für den Bräutigam und die Regeln

Für den Bräutigam und die männlichen Hochzeitsgäste gibt es Kleiderregeln. Kaum zu glauben, aber wahr.
Die guten alten Hosenträger – wer trägt sie heute eigentlich noch? Sie zählten immer schon zu den praktischen Herrenaccessoires, die man unter der Kleidung oftmals nicht zu sehen bekam.
Sind Hosenträger noch zeitgemäß?
Wer Anzug trägt, der verzichtet nicht auf eine Krawatte. Es handelt sich um das Accessoire schlechthin für Anzugträger. Im Geschäftsleben ist sie ein Muss und zu allen anderen Gelegenheiten ist Mann mit Anzug und Krawatte immer gut und passend gekleidet. In der Herrenbekleidung ist die Krawatte längst ein fester Bestandteil und ein Klassiker sowieso. Ursprünglich wurde die Krawatte als Schleife um den Hals gebunden, was man dann als eine Fliege bezeichnete. Auch heute noch ist dieser Begriff bekannt.
Längst sind Shoppingtouren nicht mehr nur Sache der Frauen. In Sachen Schuhe zum Beispiel sind Männer heute genauso gerne unterwegs wie Frauen. Und welch Glück für Männer und Frauen, dass es immer mehr Shops im Internet gibt, die über ein schier unendliches Angebot an den neuesten Schuhmodellen verfügen. Selbst die Schuhe für die Hochzeit sucht der Bräutigam von heute im Internet.
Männer legen heute viel mehr Wert auf ihr Äußeres. Dies ist sehr deutlich auch daran erkennbar, dass es sehr viele Pflegelinien speziell für die Bedürfnisse der Männerhaut im Handel angeboten werden. Männer achten zudem sehr auf ihr Outfit und wählen dieses sorgsam entsprechend dem Anlass aus, zu dem es getragen werden soll.
Neue und interessante Trends werden jedes Jahr geboren und einige von ihnen verschwinden auch wieder nach kurzer Zeit. Bei den Moden für Brautpaare tut sich immer mal wieder etwas, dennoch bleiben die meisten Designer dem Stil der Klassiker treu. Die klassischen Brautmoden sowie Hochzeitsanzüge weisen oftmals nur geringfügige Veränderungen auf, wenn die neuen Modelle in den Brautmodenläden, Hochzeitsmessen, Magazinen und im Internet vorgestellt werden. Oftmals sind es die Accessoires, die dem Hochzeitsoutfit das i-Tüpfelchen aufsetzen.
Beim Kauf des perfekten Hochzeits-Outfits gibt es so viele unterschiedliche Fragen: Was passt mir stilistisch? Von welcher Marke wähle ich meinen Hochzeitsanzug? Was passt am besten zum Hochzeitsmotto und zum Brautkleid? Und eine wichtige Detailfrage ist auch diese hier: Muss Hochzeitsanzug bestellt werden? Hochzeitsanzug online bestellen oder im Geschäft kaufen - Und was ist, wenn der Anzug geändert werden muss? Hochzeitshaus Boos nimmt sich hier dieser gezielten Detailfragen an und hilft Ihnen, für sich die richtige Antwort darauf zu finden.
Ist der Hochzeitsanzug heute überhaupt eine Pflicht? Man könnte meinen, dass dies eventuell nicht unbedingt noch der Fall sein könnte, bei all den vielen modernen Arten, eine Hochzeitsfeier auszurichten. Auch bei den Brautkleidern gibt es ja eine große Vielfalt, was die Stile angeht, siehe Meerjungfrauenkleid, Vintage-Brautkleider oder Hippie-Brautkleider. Doch wie sieht das beim Bräutigam aus?